09.01.2017

Bild: Vorstand_2017
Der neue Vorstand der Jusos Münster

Jusos Münster wählen neuen Vorstand: Achinger ist Nachfolger von Weiser

Pressemitteilung
Die Mitgliederversammlung der Jusos Münster hat am Sonntag einen neuen Vorstand gewählt. Die bisherige Sprecherin Sarah Weiser kandidierte nicht mehr für dieses Amt. Mit Konstantin Achinger hat die Versammlung einstimmig einen neuen Sprecher gewählt. Neben den neu ins Team berufenen Jungsozialistinnen und Jungsozialisten Othman Abu Shelbayeh, Lisa Fürst, Anna Hullermann und Meik Tafelski wurden die bisherigen Mitglieder des Vorstandes Niklas Gödde und Almut Großmann wiedergewählt. Den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern Franziska Kaiser, Nico Lindemann und Marieke Reiffs wurde für ihre Arbeit der letzten Jahre gedankt. Insbesondere Weisers Arbeit im letzten Jahr als Sprecherin der Jusos Münster wurde gewürdigt.

Der Landesvorsitzende der NRW-Jusos Frederick Cordes sprach mit einem Grußwort zu der Versammlung. In Anbetracht der baldigen Land- und Bundestagswahlen stellten sich die Kandidierenden der Münsteraner SPD, die nordrhein-westfälische Wissenschaftsministerin Svenja Schulze, Thomas Marquardt und Robert von Olberg, den Fragen der Jungsozialistinnen und Jungsozialisten. Achinger betonte in seiner Rede, dass die Jusos einen engagierten Wahlkampf führen werden.

Außerdem verabschiedeten die Jusos Münster auf ihrer Mitgliederversammlung neben einem Arbeitsprogramm für das kommende Jahr auch zahlreiche Anträge zu verschiedenen Themen, darunter zur frühkindlichen Bildung, Frauen in rechten Strukturen und zur Erinnerungs- und Gedenkkultur in der Schule.




zurück
Berichten Sie darüber:
  • bei twitter
  • bei facebook
  • bei delicious
  • bei digg
  • bei google
  • bei webnews
  • bei Mister Wong
  • versenden
Ihr Name

Ihre Mailadresse:
Name des Empfängers
Empfänger-Adresse
Nachricht für den Empfänger
Sicherheitsfrage:Bitte tragen Sie das Ergebnis der folgenden einfachen Rechnung ein: 19 + 12 =