26.04.2017

Bild: Meister

Der Meister wird gebührenfrei!

Blog
Bildung ist für uns nicht nur Wissenserwerb, sondern spielt auch eine wichtige Rolle für die persönliche Entwicklung. Jeder Mensch sollte Zugang zu der von ihm oder ihr gewünschten Bildung haben, unabhängig von Herkunft und wirtschaftlichem Hintergrund. Daher stellen Bildungsgebühren eine ungerechtfertigte Hürde dar, welche insbesondere Menschen aus wirtschaftlich schwächeren Elternhäusern benachteiligt. Daher ist für uns selbstverständlich, dass nicht nur Kita, Schule und Universität gebührenfrei sein müssen, sondern auch die berufliche Weiterbildung.
Der Weg zur handwerklichen Meisterprüfung wird allerdings oft von hohen Gebühren begleitet, welche erst einmal finanziert werden müssen. Hier wollen wir und zusammen mit der NRW SPD dafür einsetzen, dass Zugangshürden abgebaut werden und die Meisterausbildung kostenfrei wird. Kosten, die nicht vom Meister-BAföG gedeckt werden, wird das Land übernehmen.
So ermöglichen wir eine berufliche Weiterentwicklung und damit verbunden oft auch den Gang in die Selbständigkeit, ohne am Ende vor einem immensen Schuldenberg zu stehen und damit auch Menschen eine Meisterausbildung zu ermöglichen, die bisher von den Kosten abgeschreckt wurden. Neben einer guten tariflichen Bezahlung und besseren Arbeitsbedingungen kann dies außerdem dazu beitragen, das Handwerk wieder attraktiver zu machen.




zurück
Berichten Sie darüber:
  • bei twitter
  • bei facebook
  • bei delicious
  • bei digg
  • bei google
  • bei webnews
  • bei Mister Wong
  • versenden
Ihr Name

Ihre Mailadresse:
Name des Empfängers
Empfänger-Adresse
Nachricht für den Empfänger
Sicherheitsfrage:Bitte tragen Sie das Ergebnis der folgenden einfachen Rechnung ein: 16 + 3 =